Reviews

Redbull – Zero Calories | Nothingbutwingsatwork?

Geschrieben von Armin Bator

Nothingbutwingsatwork, klingt komisch, dachte ich zumindestens am Anfang. Als ich letztendlich dann die Seite von RedBull sah, war ich echt positiv überrascht. Dies ist eine sehr gut durchdachte Marketingkampagne, denn so kann man Leuten am besten das Produkt näher bringen. Die Aktion war ziemlich gut aufgebaut: Man hatte ein grosses Bild auf der Seite und musste dort die 2 Redbull-Dosen suchen. Sobald man die gefunden hatte, musste man sich mit Facebook verbinden und dann seine Kontaktdaten angeben. Nach einer etwas längeren Wartezeit kam dann doch noch das Probierpack mit 6 Dosen Redbull Zero Calories an.

DSC_0029

Die Packung in der die 6 Dosen waren fand ich schon recht lustig,  zudem auch etwas außergewöhnlich, was mir den Grund gab, euch davon zu berichten. Wenn ihr im Notfall die Verpackung öffnet, werden euch Beispiele angezeigt, wofür ihr die Dose benutzen könnt. Meiner Meinung nach ist das lustigste Beispiel die After-Work-Party 😀

DSC_0031

Wir kommen jetzt aber einfach mal zum Geschmack: Natürlich gehören Energydrinks zu meinem Leben, wie würde ich sonst die ganze Nacht überstehen? Richtig, gar nicht 😀 Da ich allerlei Energydrinks schon probiert habe kann ich auch sagen, dass ich die Redbull Zero Calories nicht so besonders finde. Es hat einen komischen Geschmack, wie eigentlich jeder zuckerfreie Energydrink. Allerdings kann man die noch trinken, im Gegensatz zu manchen anderen. Da ich keine Energydrinks zu Hause hatte, ich frage mich selbst wie das passieren konnte, habe ich die relativ schnell ausgetrunken.

Leider die ist die Aktion vorüber. Das bedeutet, ihr könnt die Dosen nur noch “zum Spaß“ suchen. Da die Aktion allerdings schonmal lief denke ich, dass die in naher Zukunft wieder starten wird. Natürlich werden wir euch dann Bescheid geben! -> Hier könnt ihr die Dosen suchen <-

Mein Fazit:

Die Aktion mit der Dosensuche kam bei mir gut an, es ist außergewöhnlich, denn ich kenne keine andere Firma die sowas angeboten hat. Ich fand die Lieferzeit ein wenig zu lange, es dauert schon 2-3 Wochen bis die Dosen endlich ankamen. Die Überraschung war: Die Lieferung. Es gab keinerlei Bestätigung dafür. Leider musste man sehr früh die Dosen suchen, damit überhaupt noch Probierpakete verfügbar waren. Der Geschmack war wie bereits geschrieben etwas komisch, aber trinkbar. Ich gebe der ganzen Aktion 4.5 Sterne!

[yasr_overall_rating]

Wie findet ihr die Aktion? Wie findet ihr die Redbull Zero Calories? Schreibt es in die Kommentare!

Über den Autor

Armin Bator

Hey Hey!

Ich bin Armin und der "Chef Geek" von TestGeek.de. Ins Leben gerufen wurde das "Hobby-Projekt" im November 2014 und nun entwickelt sich TestGeek immer weiter. Vom kleinen Produkttest-Blog zu einer etwas größeren Geek-/Nerdcommunity. Es freut mich, dass ihr hier gelandet seid und meine Texte lest.

4 Kommentare

  • Habe bei der Aktion auch mitgemacht. Fand die Verpackung und auch den Versandkarton toll.
    Muss aber gestehen ich hab noch gar nicht probiert, weil ich Zero Produkte nicht mag. Bin froh wenn wir am Wochenende wieder einen Spieleabend mit Freunden machen, dann kann ich erstmal nen Schluck probieren, weil ich weiss das meine Freunde das auf alle Fälle mögen. Wollte nicht eine Dose vorher öffnen, um im schlimmsten Fall den Rest dann im Abfluss runter zu spülen.

    • Ja die Verpackung und der Karton sind echt cool, vorallem diese Aufkleber „Flugpost“ auf mehreren Sprachen, war glaub ich sogar gewollt so, da Redbull ja „Flügel verleiht“ 😀

      So schlimm schmecken sie eigentlich nicht, man gewöhnt sich dran

Hinterlasse einen Kommentar