GeekNews Reviews

*UPDATE* Speedlink Token + Gewinnspiel / Geiles Teil!

Geschrieben von Armin Bator

~ UPDATE ~

Leider mussten wir das Gewinnspiel um eine Woche verlängern. Daher wird der/die Gewinner/in am 21.12 bekannt gegeben!

Heute habe ich mal was sehr tolles für euch: Den Speedlink Token. Das ist ein kabelloser Bluetooth Lautsprecher, welchen ich für euch zum testen bekommen hab 🙂

Ich habe ein riesen Paket bekommen und fragte mich was da denn drin ist und herauskamen 2 Bluetooth Lautsprecher. Allerdings fand ich es schade, dass man für 2 relativ kleine Lautsprecher ein riesen Paket braucht, denn jeder weiß: Weniger ist manchmal mehr! Genau das wäre hier der Fall gewesen. Naja egal, ich möcht euch ja über das Produkt berichten und nicht über die Verpackung 😀

DSC_0083

Im Lieferumfang ist der Lautsprecher + Audio Kabel + Aufladekabel enthalten. Ich habe es allerdings nicht hinbekommen mit dem Lautsprecher über meinen Laptop Musik zu hören (trotz Aufladekabel), was ich ein wenig schade finde. Den Lautsprecher den ich getestet habe fand ich vom Design her wirklich sehr schick und modern, sie ist weiß/rot sieht sehr dezent aus und ist klein, aber dafür ist die Leistung zum umhauen. Zudem habe ich auch einen Schwarz/Roten Lautsprecher bekommen, dazu später mehr…

DSC_0084

Erst einmal muss man den Lautsprecher anschalten und sich dann über ein Smartphone (bei mir ist es ein Sony Xperia Z) über Bluetooth verbinden, was echt leicht ging. Ich musste keinen PIN oder sonstiges eingeben, falls es aber dazu kommen sollte, dass man ein PIN angeben muss gibt es die Lösung im kleinem Handbuch (Standard PIN = 0000). Dann ging es auch los: Musik gestartet und schon lief alles einwandfrei, das bedeutet es gab keine Komplikationen alles perfekt! Mit dem Speedlink Token kann man super Musik hören, da der Klang echt überwältigend ist und die Musik ist auch laut genug.

DSC_0087

Die Eigenschaften des Lautsprechers:

  • Aktiver kabelloser Bluetooth®-Lautsprecher
  • 3W RMS Ausgangsleistung
  • Frequenzgang von 150Hz bis 20kHz
  • Bluetooth®-Verbindung (3.0+EDR) für bis zu 10m Reichweite
  • drahtloser Musikgenuss mit Smartphone oder Tablet-PC
  • zusätzlicher Klinkeneingang (3,5mm) sowie praktischer
  • Kopfhörerausgang (3,5mm)
  • Fernbedienungsfunktion für komfortable Wiedergabesteuerung
  • integriertes Mikrofon für Freisprech-Funktion zum freihändigen
  • Telefonieren
  • mobile Unabhängigkeit und bis zu 4h Spielzeit dank des integrierten
  • Li-Ionen-Akkus (500mAh)
  • einfaches Aufladen per USB-Kabel (2-3h Ladezeit)
  • voluminöser, ausgewogener Klang
  • kompaktes Format
  • gummierte Oberfläche und rutschfeste Gummifüße
  • Audio- und Ladekabel inklusive (0,7m/0,7m)
  • Abmessungen: 76 × 55 × 70mm (B × T × H)

 

Auf der Seite von Speedlink wird das Produkt auch vorgestellt -> Hier klicken. <-

Ihr könnt den Speedlink Token in Weiß/Rot und Schwarz/Rot bei Amazon kaufen -> Hier klicken. <-

 

Wer noch ein Geschenk für Weihnachten sucht kann mit diesem Produkt sicherlich punkten! Ich habe keine Mängel gefunden und bin daher sehr zufrieden mit dem Produkt 🙂

 

Mein Fazit:

Ich bin total begeistert von dem Speedlink Token und von daher gibt es auch 5 Sterne! Das ist der erste Artikel den ich keinesfalls bemängeln kann! Das Preis/Leistungsverhältnis ist super die Lautsprecher kosten 30€ und man bekommt eine Qualität die bombastisch ist 😀

[yasr_overall_rating]



Gewinnspiel

Nun kommen wir zum Schwarz/Roten Lautsprecher 😉 Diese könnt ihr hier auf dem Blog gewinnen!

Um in den Lostopf zu gelangen müsst ihr nur 2 Schritte befolgen:

1. Schritt: Fan von TestGeek.de werden ( Facebook)

 

2. Schritt: Das Formular unten ausfüllen und abschicken.

 

Wenn ihr die 2 Schritte befolgt landet ihr im Lostopf.

Teilnehmen könnt ihr bis zum 20.12.14 um 23.59 Uhr.

Der Gewinner wird am 21.12 bekannt 

 

–> Hier findet ihr die Gewinnspielbedingungen <–

 

Teilnahmeformular:


Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Über den Autor

Armin Bator

Hey Hey!

Ich bin Armin und der „Chef Geek“ von TestGeek.de. Ins Leben gerufen wurde das „Hobby-Projekt“ im November 2014 und nun entwickelt sich TestGeek immer weiter. Vom kleinen Produkttest-Blog zu einer etwas größeren Geek-/Nerdcommunity. Es freut mich, dass ihr hier gelandet seid und meine Texte lest.

3 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar