Reviews

Vorstellung: GratisFuxx.de

Geschrieben von Armin Bator

Heute nehmen wir die Homepage GratisFuxx.de einmal unter die Lupe, da sich diese Homepage immer größer werdender Beliebtheit erfreut und wir die Hintergründe für diesen Hype erfahren möchten. Kurz gesagt hat sich die Homepage GratisFuxx.de darauf spezialisiert, gratis Gewinnspiele öffentlich zu machen, Gutscheincodes diverser großer Unternehmen zugänglich zu machen und bekanntzugeben, wo man überall Gratisproben abstauben kann. Die Stichworte hier sind GRATIS, KOSTENLOS, FÜR UMSONST.

 

Die Homepage

Auf den ersten Blick ist die Homepage sehr übersichtlich gestaltet. Oben die Reiter „Gewinnspiele“, „Gratisproben“, „Gutscheine“ und einige mehr und darunter jeweils die verschiedenen Kategorien. Auch auf den zweiten Blick ist die Homepage gut strukturiert und somit kann sich jeder gut darauf zurechtfinden und muss nicht lange danach suchen, was man eigentlich auf dieser Homepage möchte. Besonders gelungen finden wir den Reiter „Vorschlag einreichen“. Hier kann jeder ein Gewinnspiel, welches noch nicht auf GratisFuxx.de veröffentlicht wurde, bekannt geben. Und da es bei GratisFuxx.de mit rechten Dingen zugeht, wird der Tipp vor der Veröffentlichung erst einmal von der Redaktion geprüft. Ein weiterer Vorteil dieser Homepage ist die tägliche Aktualisierung sowie die Zuordnung nach bald endeten Aktionen, besondere Tipps und so weiter. Diese befinden sich dann auf der ersten Seite der Homepage.

 

Thema Kundenrating

Bei GratisFuxx.de gibt es einmalig ein Kundenrating, was Usern erlaubt, die Gewinnspiele, Gratisproben und Gutscheine zu bewerten. Ganz nach dem Motto: Die Guten bleiben, die Schlechten fliegen. Hierbei geht es aber nicht darum, ob jemand seriös oder unseriös ist, denn bei GratisFuxx.de gibt es dank der scharfen redaktionellen Überprüfungen keine unseriösen Anbieter, sondern eher darum, ob die Richtlinien eingehalten werden. Hier kann zum Beispiel bewertet werden, ob der Gutschein wirklich so eingelöst werden konnte wie beschrieben.

 

Twitter und Facebook

Natürlich muss man heutzutage, wenn man sich einen Namen machen möchte, auch in dem Bereich Socialmedia engagieren. So auch der Anbieter GratisFuxx.de. Selbstverständlich und wie auch anders nicht zu erwarten, werden diese Seiten auch regelmäßig upgedatet.

 

Newsletter

GratisFuxx.de bietet auch die Möglichkeit an, sich für einen Newsletter anzumelden. Das Besondere hierbei ist, dass man kein Gewinnspiel, keine Gratisprobe und auch keinen Gutscheincode mehr verpasst. Einfacher geht es wohl kaum. Und da Datenschutz heutzutage eine sehr große Rolle spielt, werden keinerlei Daten an Dritte weitergegeben. Noch nicht einmal an die Sponsoren von GratisFuxx.de, so das Versprechen des Anbieters.

 

Erfahrungsberichte

Auch einmalig ist, dass User auf der Homepage GratisFuxx.de Testberichte abgeben können. Dies ist insbesondere dann ein Vorteil, wenn man den Verdacht hat, dass es irgendwo nicht mit rechten Dingen zugeht. So kann man sich ggf. vom Gegenteil überzeugen lassen, wenn zum Beispiel ein anderer User von GratisFuxx.de bereits eine positive Erfahrung mit dem Anbieter erlebt hat und dieser dies auf der Homepage veröffentlichen lies.

 

Tipps, Tricks und Hilfen

In dieser Rubrik wird unter anderem Unterstützung angeboten, wenn man ein Gewinnspiel betreiben möchte. Auch kann man in dieser Rubrik erfahren, weshalb es solche Gutscheincodes, Gratisproben und Gewinnspiele gibt. Oftmals liegt ja der Verdacht nahe, dass es nur um die Daten geht, aber dies ist oftmals nicht der Fall. – Näheres auf der Homepage GratisFuxx.de

 

Fazit:

Diese Website bemüht sich, gute Online-Gewinnspiele durch redaktionelle Prüfung zu bieten. Seriosität und Transparenz spielen bei diesem Anbieter eine sehr große Rolle, was leider in der heutigen Zeit nicht immer der Fall ist. Wir können diese Homepage und diesen Anbieter bedenkenlos weiterempfehlen und wünsche viel Glück bei den Gewinnspielen oder aber bei der Einlösung der Gutscheincodes bzw. mit den Gratisprodukten.

 

Über den Autor

Armin Bator

Hey Hey!

Ich bin Armin und der "Chef Geek" von TestGeek.de. Ins Leben gerufen wurde das "Hobby-Projekt" im November 2014 und nun entwickelt sich TestGeek immer weiter. Vom kleinen Produkttest-Blog zu einer etwas größeren Geek-/Nerdcommunity. Es freut mich, dass ihr hier gelandet seid und meine Texte lest.

Hinterlasse einen Kommentar