GeekBoxings Reviews

Die Brandnooz CoolBox – lässig cool!

Geschrieben von Armin Bator

Heute kam sie, nach paar Problemen mit der DHL, endlich an.. Die Brandnooz CoolBox! Ich habe diese mir nur geholt, da es ein Angebot gab bei der man die BrandnoozBox zusammen mit der CoolBox für nur 12,99€ bekommen konnte. Zusammen werden wir heute mal schauen, was in dieser Box enthalten ist!

Über die CoolBox

Die CoolBox ist eine Themenbox von Brandnooz, diese gibt es nicht im Abo zu kaufen, stattdessen ist es eine einmalige Box. Diese kostet 14,99€ + 2€ Versand. Die CoolBox ist gefüllt mit gekühlten Artikeln und wird natürlich auch gekühlt geliefert. Der Warenwert der Box liegt bei ca. 18€

Der Inhalt

Nun kommen wir aber mal zum Inhalt der Brandnooz Box! Das ist ja so das wichtigste solcher Boxen…

Ich fange einfach mal mit der süßen Überraschung an! Es gab einen Grieß Dessert Kirsche von Milra, dazu ein Nestlé Mix-in Choco Crossies und noch von Nestlé Die Weisse! Ich selber habe nur das Mix-in von Nestlé probiert aber war nicht so sehr überzeugt davon.. Die Weisse soll wohl auch nicht so super gewesen sein, nur beim Grieß Dessert waren wir zufrieden.

20151016_152926

Die Milchschnitte kennt natürlich jeder und weiß daher auch wie diese schmecken, trotzdem war ein 5er-Pack Milchschnitte mit in der Coolbox, da hab ich mich gefreut, lecker wie immer!

20151016_153056

Nun gibt es was aufs Brot! 2 mal den Rotkäppchen Landrahm, einmal in der Sorte Natur und noch eine Sorte Kräuter. Probiert wurde die bisher noch nicht, also kann ich hier nichts zum Geschmack sagen.

20151016_153024

Käse, ich liebe Käse! Da hab ich doch echt Glück gehabt, dass es den Grünländer Käse „Bunte Paprika“ gab. Natürlich kenne ich den Grünländer Käse, diese Sorte kannte ich aber vorher noch nicht, habe sie aber auch noch nicht probiert.

20151016_153114

Schon gehts weiter mit 3 Produkten! Snack-Kartoffeln mit Knoblauch-Dipp von Popp, einen Grill- und Pfannenkäse von Gazi und Guacamole classic! Spannende Produkte, die ich mal probieren muss.

20151016_153042

Dazu gab es noch 8 Knoblauchecken von Knack&Back, diese Firma sollte eigentlich jeder kennen und daher weiß ich auch, dass die Produkte meist gut sind, probiert habe ich diese aber auch noch nicht, wie soll ich auch all die Produkte in kurzer Zeit probieren? 😀

20151016_153106

Nun sind wir schon bei den letzten Artikeln, noch 3 fehlen. Das ist einmal die Bärenmarke Sahne zum Kochen und der Magerquark von Milram!

20151016_15313220151016_153121

Zu guter letzt gibt es aber auch noch zu trinken und zum anstoßen, einen Jules Mumm Rosé Dry! Wer die Nicht-Alkoholische Variante gewählt hat, wird diesen nicht in der Coolbox gefunden haben, leider gibt es dann auch keinen Ersatz-Artikel, finde ich etwas schade.

20151016_153009

Mein Fazit

Die meisten Sachen habe ich noch nicht probiert und kann daher auch nicht sagen wie sie schmecken, ich wollte aber gern mal schauen was so in der Brandnooz-Box ist und ob sich der Kauf lohnt! Für 14,99€+2€ Versand würde ich sie mir NICHT kaufen. Im Deal mit der Brandnooz-Box für 13€ kann man aber nicht meckern, da ich ja dadurch nur 6,50€ für die Coolbox bezahlt hab. Schade finde ich, dass es bei der nicht Alkoholischen Variante kein Ersatzartikel in die Box gelegt wird.

Über den Autor

Armin Bator

Hey Hey!

Ich bin Armin und der „Chef Geek“ von TestGeek.de. Ins Leben gerufen wurde das „Hobby-Projekt“ im November 2014 und nun entwickelt sich TestGeek immer weiter. Vom kleinen Produkttest-Blog zu einer etwas größeren Geek-/Nerdcommunity. Es freut mich, dass ihr hier gelandet seid und meine Texte lest.

Hinterlasse einen Kommentar