GeekBoxings Reviews

Die Lindt Genießerkollektion ~ Januar

Geschrieben von Armin Bator

SCHOKOLADE! Schon wieder! Nachdem ich letzten Monat etwas enttäuscht vom Lindt Chocoladen Club war, habe ich gehofft, dass es diesen Monat besser wird. Da bin ich doch mal gespannt, ob ich diesmal zufrieden bin erfahrt ihr hier im Beitrag.

 

Was ist der Lindt Chocoladen Club?

Der Lindt Chocoladen Club ist eine Art Abonnement Club bei welchem man jeden Monat eine „Genießerkollektion“ von Lindt bekommt. Die Mitgliedschaft kostet jeden Monat 24,95€ + 3,95€ Porto, dafür bekommt man auch jeden Monat ein Paket bestehend aus verschiedenen Lindt Produkten in einer tollen Geschenkbox.

Mehr Informationen zum Lindt Chocoladen Club findet ihr hier: https://www.lindtchocoladenclub.de/faq

 

Der Inhalt der Genießerkollektion

Auch diesen Monat war die Genießerkollektion relativ flott da, wie letzten Monat, gab es in diesem Monat erneut keine Versandbestätigung. Ich weiß nicht ob es bei Lindt normal ist oder nicht. Ich würde mich mehr freuen, wenn es eine Versandbestätigung gibt und man mit der Box rechnen kann (manchmal ist man ja auch nicht da und hat anderes vor). Was war in der Genießerkollektion im Januar denn drin?

12656031_965523026816046_1754481865_o

 In der Box enhalten waren 3 Lindor Schokoladen-Tafeln, diese kannte ich vorher nur als Kugeln aber nicht als Tafeln. Es waren zudem 3 verschiedene Sorten, einmal Milch, Weiß und Karamel. Irgendwie kann ich mich aber nicht dran gewöhnen, dass es keine Kügelchen sind, lecker sind die Sachen aber! =)

12674820_965523030149379_425400760_o

Da waren wir grad schon bei den Lindor Schokoladen-Tafeln und schon sind auch Kügelchen da! Eine Mixtüte mit verschiedenen Sorten der Lindor Kugeln, super! Hier enthalten waren die Sorten: Milch, Extra Dunkel, Weiß und Haselnuss, da ich ein großer Fan von Zartbitter Schokolade bin, mag ich die Extra Dunkel Kugeln am meisten.

12714205_965523036816045_327397070_n

Für alle Pärchen da draußen, gab es noch einen Froschkönig und eine Froschkönigin! Eigentlich sowas wie ein Osterhase oder ein Weihnachtsmann aus Schokolade nur in Form eines Frosches. So besonders finde ich die jetzt nicht, aber trotzdem sind auch die Sachen toll.

12696451_965523023482713_2012105503_o

Die Lindt Pralinés sind bestimmt jedem bekannt. Doch kennt ihr auch die Mini-Pralinés? In der Box war eine Packung Froschkönig Mini-Pralinés enthalten. Super lecker, aber auch sehr sehr klein! Mir wären normale Pralinés dann doch lieber, auch wenn es weniger wären.

12656075_965523073482708_1330610055_o

Kaum sag ich normale Pralinés wären besser, gibt es auch wieder normale Pralinés, was ein Zufall! In der letzten Box waren andere Pralinés enthalten. Doch diese Pralinés diese Monat schmecken besser als die vom letzten Monat.

Ein Bonusprogramm? 

Das habe ich mich gefragt als ich die Box diesen Monat enthalten hab, schnell mal die Facebook Seite des Lindt Chocoladen Clubs geöffnet und nachgefragt, ob es das Programm schon länger gibt, da ich davon letzten Monat noch nichts wusste, den Bonuspunkt aber bekommen hatte. Da ich aber nicht wusste, dass es ein Bonusprogramm gibt, war der Punkt schon weg. Eine Antwort habe ich enthalten, aber nicht von Lindt direkt, sehr schade. Stattdessen hat mir eine nette Userin geantwortet. Eigentlich ja schon ein schlechter Service von Lindt! Da hätte ich mir mehr gewünscht. Zurück zum Thema, das Bonusprogramm gibt es scheinbar schon länger und ich finde es hier ebenfalls nicht gut, wenn man davon nichts erfährt, erst nachdem man die Box gekündigt hat.

 

Mein Fazit:

Mein Fazit fällt nicht wirklich gut aus, denn die Box lohnt sich vom Preis her schon nicht wirklich. Ich zahle knapp 30€ für die Box und bekomme Sachen im Wert von ca. 28€. Hier gibt es dann noch das Risiko, dass mir etwas nicht gefällt/schmeckt, wie es letzten Monat der Fall war. Ich empfehle es euch eher Lindt Produkte normal zu kaufen, da es öfter mal „20% Probierrabatte“ gibt. Ich empfehle den Lindt Chocoladen Club NICHT weiter.

Über den Autor

Armin Bator

Hey Hey!

Ich bin Armin und der "Chef Geek" von TestGeek.de. Ins Leben gerufen wurde das "Hobby-Projekt" im November 2014 und nun entwickelt sich TestGeek immer weiter. Vom kleinen Produkttest-Blog zu einer etwas größeren Geek-/Nerdcommunity. Es freut mich, dass ihr hier gelandet seid und meine Texte lest.

2 Kommentare

  • Moin,
    danke für die ehrliche Review, scheint sich echt nicht so lohnen!
    Mich hat bis jetzt auch immer Irgendetwas am diesem Club abgeschreckt, und das als Boxen-Suchtie ^^

    Liebe Grüße
    Sylvia

    • Hey Sylvia! 🙂

      Bei uns sind alle Beiträge ehrlich. Wenn uns etwas nicht gefällt, dann wird es auch geschrieben 😀 So sollte es auch normalerweise sein!

      Ich hab die Box mal ausprobieren wollen, da ich auch ein Fan von Lindt Produkten bin. Dann aber doch lieber „normal“ kaufen.

      Liebe Grüße,
      Armin

Hinterlasse einen Kommentar