Werbung
GeekBoxings

Slice of Summer – TokyoTreat August 2019

Armin Bator
Geschrieben von Armin Bator

Werbung

Derzeit ist noch Sommer und genau passend dazu kam diesen Monat die „Slice of Summer“ TokyoTreat-Box für den Monat August an.

Was ist die TokyoTreat?

Die TokyoTreat ist eine sehr bekannte Überraschungsbox für Süßigkeiten aus Japan. Dank dieser Box könnt ihr jeden Monat neues Naschkram aus Japan probieren. Die Box hat jeden Monat ein gewisses Thema zu dem die Süßigkeiten ausgewählt werden.

Wie viel kostet die TokyoTreat?

Erstmal wird die Box in zwei Kategorien unterschieden, hierbei gibt es einmal die Classic-Variante und die Premium-Variante.
Die Classic-Variante gibt es monatlich für 25$ – im 3-Monats-Abo kostet diese pro Monat 24$, im 6-Monats-Abo nur noch 23$ und im Jahresabo letztlich nur 22,50$ pro Monat. Diese Preise verstehen sich inklusive Versandkosten aus Japan!
Für die Premium-Variante zahlt ihr monatlich 35$, im 3-Monats-Abo 33,50$, im 6-Monats-Abo 32$ und im Jahresabo nur noch 31,5$, auch hier wieder inklusive Versand aus Japan.
Bei einem mehrmonatigem Abo muss man den Gesamtpreis für ALLE Boxen direkt bezahlen, so zahlt ihr im Jahresabo auf einen Schlag dann mal 378$, was ich persönlich nicht gut gelöst finde. Wenn es eine monatliche Abbuchung geben würde, wäre ich deutlich zufriedener.

Was befindet sich in der TokyoTreat?

Der Inhalt der Box ist natürlich zum großen Teil unbekannt, TokyoTreat selber spoilert allerdings manche Süßigkeiten. Das Thema diesen Monat lautet: Slice of Summer. Ich zeige euch zuerst die Items, die es in der Classic Box gibt und danach die Artikel die es nur in der Premium Box gab.

Inhalt der Classic Box

Fruit Ramune Powder Candy

Das ist Ramune-Pulver welches sich in einem kleinen Behältniss in Form von Obst (entweder als Erdbeere, helle oder rote Weintraube). Dazu hat das Ramune-Pulver den zugehörigen Geschmack.

Umaibo Lemon

Es ist wie jeden Monat ein Umaibo enthalten, diesen Monat mit einem Zitronengeschmack.

Coris Fruit Shop Soft Candy DIY

Mit diesen beliebten DIY-Candy-Set kann man verschiedene kleine früchtigen Süßigkeiten in den Geschmäckern Apfel, Zitrone und Weintraube machen.

Grape Ramune Candies

Feste Drops mit einem Traube Ramune Geschmack in einer Mini-Ramune-Flasche.

Crab Biscuit 4 Pack

Das sind kleine Biskuitkekse in Seekreatur-Form :D TokyoTreat hat angekündigt, dass es in Zukunft keine 4-Packs mehr in den Boxen geben wird. Stattdessen werden mehr Items in der Box sein.

Texas Corn Salty

Das sind gesalzene Puffmais-Stückchen.

Strawberry Soft Serve

Das ist ein Erdbeerflavoured-Marshmallow mit saurem Touch in Form eines Eis in der Waffel.

Calbee Wasabi Potato Chips

Ganz normale Kartoffelchips mit Wasabi-Geschmack.

Mandarin Orange Gummies

Das sind kleine Mandarine-Orange Fruchtgummis, welche mit frischem Orangensaft hergestellt wurden.


Das war der Inhalt der Classicbox. Nun geht es weiter mit dem Inhalt der Premiumbox!

Fruit Gummies

Das ist eine Packung Fruchtgummis mit verschiedenen Geschmacksrichtungen: Traube, Ananas, Erdbeere, Orange und Zitrone.

Pokemon Sun and Mon Gum

Ein normales Kaugummi in der Geschmacksrichtung Weintraube, jedoch in einer Pokémon Verpackung.

Pepsi Refresh Shot

Eine kleine Dose Pepsi Refresh Shot mit doppeltem Koffeingehalt als eine normale Pepsi, außerdem ist dieses Getränk noch süßer als normale Pepsi.

Tohato Caramel Corn Ramune

Caramel Corn aus Japan ist einfach super lecker, diesen Monat gab es diese mit Ramune-Geschmack.

Salt and Lemon Kit Kat

Salz und Zitrone… Was fehlt da noch zu? Normalerweise der Tequila, für diese tollen KitKats benötigt man diesen aber gewiss nicht. Ich war sehr gespannt auf die KitKats und bin überrascht wie gut diese doch schmecken. Sehr lecker.

Das war der Inhalt der August TokyoTreat.
Ihr seid überzeugt? Hier kommt ihr zu TokyoTreat (über diesen Button bekommt ihr 5$ Rabatt auf eure erste Box):

Zu TokyoTreat *Werbung

Das Thema im nächsten Monat lautet: Fresh n‘ Tasty


Mein Fazit:

Diesen Monat besteht die Box aus enorm vielen Dingen mit Ramune oder Traubengeschmack. Die Sachen die ich bisher probiert habe waren wirklich sehr lecker und ich freue mich bereits auf die Septemberbox! Aufgrund der guten Erfahrungen mit den letzten 3 Boxen habe ich mein Abo auch nochmal um weitere 3 Monate verlängert.


Werbung

Über den Autor

Armin Bator

Armin Bator

Hey Hey!

Ich bin Armin und der "Chef Geek" von TestGeek.de. Ins Leben gerufen wurde das "Hobby-Projekt" im November 2014 und nun entwickelt sich TestGeek immer weiter. Vom kleinen Produkttest-Blog zu einer etwas größeren Geek-/Nerdcommunity. Es freut mich, dass ihr hier gelandet seid und meine Texte lest.

Hinterlasse einen Kommentar