Werbung
GeekBoxings

Die Summer Supernatural Box von Culturefly

Armin Bator
Geschrieben von Armin Bator

Werbung

Bald ist es so weit: Die 15te, und leider auch letzte, Staffel von Supernatural startet am 10.10. (Donnerstag) und passend dazu habe ich mir die Supernatural Box von Culturefly besorgt!

Was ist die Culturefly – Supernatural Box?

Die Supernatural Box ist eine Überraschungsbox, welche jedes Quartal (alle 3 Monate) rauskommt. Es handelt sich hierbei um einen amerikanischen Anbieter, die Box wird auch immer aus Amerika versandt. Natürlich nur geeignet für Supernatural-Fans ;)

Wie viel kostet die Supernatural Box von Culturefly?

Die Box könnt ihr in zwei Laufzeitmodellen bestellen. Einmal die Quartalsmäßige Zahlweise, diese kostet pro Box inklusive Versand aus Amerika 79,99$ (umgerechnet ca. 65-70€, je nach Währungskurs und Gebühren bei der jeweiligen Bank). Wenn man riesen Fan ist kann man auch gleich ein Jahresabo abschließen, muss aber alle 4 Boxen, welche im Jahr rauskommen, aufeinmal bezahlen, pro Box sind es dann 69,99$, die Einmalzahlung somit 279,96$ (umgerechnet ca. 250-260€). Da die Box aus dem nicht europäischem Ausland kommt, werdet ihr diese beim Zoll abholen müssen und pro Box nochmal 19% Einfuhrumsatzsteuer zahlen. Bei dieser Box musste ich somit insgesamt knapp 80€ bezahlen.

Was befindet sich in der Culturefly Box zu Supernatural?

Der Inhalt variiert natürlich auch hier, wie bei allen Lootboxen, mit jeder Box. Alle Sachen die in der Box sind sind exklusive Sachen, welche es so nur in dieser Box gibt. Manche Sachen werden auch bereits direkt von Culturefly, via E-Mail, gespoilert. Ich zeige euch heute den Inhalt und schreibe dazu eventuell meine eigene Meinung, diese muss aber nicht mit eurer übereinstimmen!

Da fange ich doch einfach mal gleich mit dem Baby Charm an, wer es nicht kennt: Bei Baby handelt es sich um den Chevrolet Impala Sport Sedan (1967) vom Hauptdarsteller „Dean Winchester“. Aufgrund der besonderen Beziehung zu seinem Auto, nennt er dies immer Baby. Der Charm ist wirklich hochwertig verarbeitet und aus Metall, was mir besonders gefällt.

Außerdem ist noch ein Keychain enthalten mit dem Impala und dem Zitat „Driver picks the music“ aus Staffel 1 Folge 1 von Supernatural, als Sam sagt, dass Dean seine Kassettensammlung mit Musik erneueren muss und Dean dann eben den Satz sagt. Ich bin mir nicht sicher aus welchem Material der Keychain ist entweder Acryl oder wirklich hartes Plastik.

Beinhaltet ist ebenfalls ein Artprint auf dem die beiden Hauptdarsteller, Sam und Dean Winchester, zu sehen sind.

Nicht ganz passend zu dem Artprint, da der Artprint größer ist, noch ein Bilderrahmen zu Supernatural mit „Baby“ auf dem Rahmen.

Trinken sollte man immer genug und damit man dies nicht vergisst, ist ein Trinkbecher mit Strohhalm enthalten ;) Wer möchte nicht gerne immer beim Trinken seinen coolen Trinkbecher bestaunen? :D

Dean Winchester ist, wie bereits erwähnt, der Hauptdarsteller dieser Serie und dank diesem kleinen Plüsch, hat man ihn auch immer bei sich zuhause. Leider gefällt mir der Plüsch vom Aussehen überhaupt nicht. Es gibt viel schönere Plüschies von Supernatural.

Kann man stylischer einkaufen gehen als mit einer Supernatural Tragetasche? Ja! Wenn diese Tragetasche auch noch tolle LEDs eingebaut hat ;) Leider gefällt mir der Schnitt der Tasche nicht, ansonsten einfach überwältigend mit den leuchtenden Scheinwerfern.

Tragt ihr eigentlich Nerd-Shirts? Ich habe davon sau viele zuhause und freue mich daher immer wieder über neue Shirts in meinem Kleiderschrank, diesen Monat war in der Culturefly Supernatural Box ebenfalls ein Shirt enthalten mit einem super Motiv.


Das war der Inhalt der Supernatural Box von Culturefly
Hat euch die Box gefallen? Hier könnt ihr euch die Box kaufen:

Hier gehts zu Culturefly

Mein Fazit:

Da ich persönlich großer Fan von Supernatural bin, habe ich mich natürlich enorm über diese Box gefreut. Der Inhalt ist vielseitig und auch wirklich hochwertig verarbeitet. Super ist natürlich, dass es sich bei allen Artikeln um exklusives Merchandise handelt, dennoch finde ich 80€ inkl. Versand und Zoll schon etwas viel für so eine Abobox. Die Fall Box erhalte ich noch definitiv, wie es danach aussieht muss ich noch schauen.

 

 


Werbung

Über den Autor

Armin Bator

Armin Bator

Hey Hey!

Ich bin Armin und der "Chef Geek" von TestGeek.de. Ins Leben gerufen wurde das "Hobby-Projekt" im November 2014 und nun entwickelt sich TestGeek immer weiter. Vom kleinen Produkttest-Blog zu einer etwas größeren Geek-/Nerdcommunity. Es freut mich, dass ihr hier gelandet seid und meine Texte lest.

Hinterlasse einen Kommentar