Werbung
GeekBoxings

Die Dezember Lootbox von getDigital.de

Armin Bator
Geschrieben von Armin Bator

Werbung

Es ist Dezember und das ist nun die zwölfte reguläre getDigital Box. Könnt ihr es fassen, dass schon fast ein gesamtes Jahr vorbei ist? In diesem Jahr ist viel passiert, grade auch in der Welt der Lootboxen. Nun packen wir gemeinsam die letzte Box aus dem Jahr 2019 aus.

Was ist eigentlich die GetDigital Lootbox?

Die getDigital Lootbox ist eine monatliche Box gemacht für Nerds, Gamer und Geeks die Überraschungen lieben. Dank dieser Box bekommt ihr jeden Monat zehn coole Merchandising Artikel direkt vor die Haustür geliefert.

Wie viel kostet die GetDigital Lootbox?

Es gibt 3 Laufzeitmodelle für die Lootbox, dementsprechend variieren dann auch die Preise für die Box. Beim 1-Monats-Abo zahlt ihr für die Box 34,95€. Beim 3-Monats-Abo nur noch 29,95€. Wenn ihr absolute Lootfreunde seid, abonniert ihr die Box im Jahresabo und zahlt dann nur noch 24,95€ pro Monat. Außerdem kann man auch ein Upgrade dazubuchen, hier gibt es ab nächstem Monat eine Änderung, das Upgrade kostet nicht mehr nur 9,95€ sondern schwankt zwischen 9,95, 10,95 und 11,95€. Wie viel das Upgrade kostet steht immer im Lootheft. Das Upgrade nächsten Monat kostet 10,95€! 

Was befindet sich in der getDigital.de Lootbox?

Das ist das spannendste an der Lootbox, man weiß eben bevor man diese erhält nicht genau, was sich darin befindet. Meist werden Genau hier wird es spannend, denn man weiß eben nicht was sich in der Box befindet… Das einzige was man vielleicht kennt sind die Themen einzelner Artikel. Dies wird offen von getDigital über Facebook kommuniziert. Das Thema zum Upgrade kennt man ebenfalls, das war diesen Monat „Star Trek“. Nun zeige ich euch alle Artikel :D

Wir fangen einfach mal direkt mit 3 Füllartikeln an, bei denen keine Preisangabe erfolgt ist. Das erste davon ist ein Rezept aus dem Game of Thrones Kochbuch, welches im Handel erhältlich ist. Hierbei handelt es sich um „Eine schale Braunes“.

Außerdem ist wieder etwas aus der „Dalgona Box“ von getDigital dabei. Das ist diesmal ein Koreanischer Hiobstränen-Tee. Dieser wird wohl vor allem im Winter in Korea getrunken, der Tee soll nussig und herzhaft schmecken. Probiert habe ich ihn bisher noch nicht ;)

Für Pen and Paper Spieler ist das nächste Item ein absoluter Hit. Ich find es persönlich sehr witzig, es handelt sich um ein Papercraft. Das muss man eben zusammenbauen und dann hat man eine W20 Christbaumkugel. Ist das nicht cool?

Ich bin persönlich ein absoluter Kaffeejunkie und auch tatsächlich Liebhaber. Deswegen freue ich mich richtig über ein Koffein Geek Button. Hierauf ist die chemische Zusammensetzung von Koffein zu sehen ;) Wirkt wahrscheinlich leider nicht wie richtiges Koffein, aber hilft vielleicht ja trotzdem.

Als ich den AT-AT Sticker gesehen habe wusste ich sofort, dass ich dieses Motiv doch kenne und ich habe mich nicht getäuscht ;) Letztes Jahr noch auf einem Shirt gewesen gibt es nun den AT-AT Christmas Sticker in der Box.

Hattet ihr dieses Jahr schon eine Weihnachtsfeier oder kommt die noch? Vielleicht habt ihr ja auch Lust an der Weihnachtsfeier der Natakomi Cooperation teilzunehmen, genau für diese Feier befindet sich die Einladung in der getDigital Lootbox. Wer jetzt nichts damit anfangen kann: Schaut doch nochmal „Stirb Langsam“.
Der Button und Sticker liegen bei je 1,45€. Die Einladungskarte bei 1,95€.

Den Barbaren Conan kennen viele Menschen dank des Fantasy-Films von 1982 mit Arnold Schwarzenegger. Nun hat getDigital das vollständige Comic „Jenseits des schwarzen Flusses“ mit in die Box gepackt, natürlich gibt es auch noch weitere Comics zu Conan.
Das Comic kostet 7,95€

Klar, Winter ist die Zeit des Frierens und was ist da passender als schöne Kuschelsocken mit einem richtig coolem Alien Motiv? „Leider“ friere ich nicht so sehr und mag auch warme Socken nicht, doch ich kenne da definitiv Leute die sich sehr über diese Socken freuen würden. Hierbei handelt es sich diesmal aber um eine Einheitsgröße. Hier passen Füße in der Größe 35 bis 45 gut rein, also auch wieder nichts für mich, leider.

Außerdem, worüber ich mich enorm freue, da ich wirklich gerne koche: Ein Captain-America-Schild Pfannenwender! Hier konnte man eine von zwei Varianten erhalten. Entweder eine in Farbe oder komplett in silber. Ich habe die silberne Variante erhalten, worüber ich mich nochmal mehr freue. Die Pfannenwender sind spülmaschinengeeignet!
Der Pfannenwender kostet 12,95€. Die Wintersocken 19,95€.

Jedes Jahr aufs Neue hoffe ich, dass der Jahreskalender von getDigital wieder in der Box ist! Zum Glück habe ich ihn mir bisher nicht bestellt sondern die Lootbox abgewartet. Wie in den letzten beiden Jahren, war auch dieses Jahr wieder ein Kalender enthalten. In diesem Kalender sind sämtliche wichtigen Termine die man als Nerd/Geek wissen muss enthalten ;)
Der Kalender kostet 19,95€.

Zu guter Letzt, vor dem Upgrade, wie immer das Item auf das ich mich am meisten freue. Das T-Shirt! Wie es sich gehört natürlich wieder im Weihnachtlichem Design. Diesmal handelt es sich um einen geschmückten Groot. Zum Verlieben das Motiv.
Das Shirt kostet 18,95€.


Das Upgrade

getDigital hat für das Upgrade in diesem Monat schon angekündigt, dass es sich um Artikel handelt, die englischen Text beinhalten. Um genauer zu sein um 3 von 5 Star Trek Graphic Novels. Ich habe Vol. 2 und 3 erhalten, außerdem noch das Special Vol. 1. Wahrscheinlich werde ich diese verschenken.
Die Graphic Novels kosten 29,85€.

Das Thema für das nächste Upgrade lautet Star Wars und kostet 10,95€! 


Das war die GetDigital.de Lootbox aus dem Dezember 2019!
Hat euch die Box gefallen? Hier könnt ihr euch die Box kaufen:

https://www.getdigital.de/lootbox.html

 

Mein Fazit:

Die letzte Box des Jahres und wirklich extrem geflasht hat sie mich nicht, aber auch nicht enttäuscht. Die Hälfte der Artikel waren natürlich wieder Füllartikel, der Rest dafür mega cool, da ich persönlich aber eigentlich nur mit 3 Artikeln etwas anfangen kann, hat sich die Box diesen Monat für mich persönlich nicht so sehr gelohnt. Was dennoch nicht bedeutet, dass es sich um eine schlechte Box handelt.


Werbung

Über den Autor

Armin Bator

Armin Bator

Hey Hey!

Ich bin Armin und der "Chef Geek" von TestGeek.de. Ins Leben gerufen wurde das "Hobby-Projekt" im November 2014 und nun entwickelt sich TestGeek immer weiter. Vom kleinen Produkttest-Blog zu einer etwas größeren Geek-/Nerdcommunity. Es freut mich, dass ihr hier gelandet seid und meine Texte lest.

Hinterlasse einen Kommentar